Der Teamspirit macht’s

Keanu Schneider über seine persönliche Entwicklung und den mannschaftlichen Zusammenhalt

Werder-Talent Keanu Schneider im Spiel gegen den FC Oberneuland
Keanu Schneider ist seit 2016 Spieler des SV Werder Bremen (Foto: hansepixx).
U23
Samstag, 03.04.2021 / 17:55 Uhr

Von Lukas Kober

Für Keanu Schneider hat jede Einheit mit der U23 des SV Werder Bremen ein bisschen was vom gemeinsamen Kicken auf dem benachbarten Bolzplatz: Viele seiner Mannschaftskollegen kennt er schon seit fünf Jahren. Sie sind ihm stete Wegbegleiter, die er direkt nach seinem Wechsel von Union Berlin an den Osterdeich kennenlernte. „Ich habe mit diesen Jungs schon so viel durchgemacht. Es tut gut, mit solchen Menschen, die man außerhalb des Platzes zu seinen Freunden zählt, diese schwierige Zeit durchzustehen“, erklärt der gebürtige Berliner.

In Zeiten von Kontaktbeschränkungen während der COVID19-Pandemie ist dieser Faktor ein immenser Vorteil. Gerade, wenn die Motivation das Verweilen auf dem Sofa bevorzugt, statt den nächsten Lauf durchzuziehen. „Es ist enorm, wie bei uns jeder den anderen mitreist“, schwärmt der Mittelfeldakteur von seinen Mitspielern. Insbesondere beeindrucke es den 19-Jährigen, wie Werder-Urgestein Philipp Bargfrede in dieser Situation „vorangeht, seine Rolle extrem ernst nimmt und diese Gewinnermentalität ins Team bringt. Er hat alles in seiner Karriere erreicht und lässt trotzdem keinen Lauf aus.“

Schneider: "Brauche keine Stammplatzgarantie"

Keanu Schneider erzielte gegen den FC Oberneuland das 4:0 für die U23 des SV Werder Bremen
Schneider erzielte gegen den FC Oberneuland seinen ersten Saisontreffer (Foto: hansepixx).

Der ehemalige Bundesliga-Profi ist einer von vielen hochkarätigen Kandidaten, die im Mittelfeld an Schneiders Seite oder sogar auf dessen Position zum Einsatz kommen könnten. Allerdings sieht er den Konkurrenzkampf nicht als Hindernis, sondern als größtes Fördermittel. „Es motiviert mich, wenn meine Mitspieler in manchen Dingen besser sind als ich. Denn ob man will oder nicht, man guckt sich sowieso immer etwas ab“, so die grün-weiße Nummer 19, die anknüpft: „Daher brauche ich keine Stammplatzgarantie, um mich zu verbessern. Jede Einheit und jeden Lauf mache ich für meine eigene Entwicklung.“

Der nimmermüde Keanu Schneider arbeitet täglich an seinen „Defiziten im athletischen und fußballerischen Bereich“. Schließlich habe er sich selbst die Einstellung auferlegt, die Dinge zu verändern, die er auch beeinflussen kann. Sollte die Regionalliga Nord doch noch weitergeführt werden, ist der Mittelfeldspieler vorbereitet. Für seine Wegbegleiter, Mannschaftskameraden und Freunde überwindet Keanu Schneider jeden Rückschlag. Egal ob Bolzplatz, Trainingseinheit oder Stadion „Platz 11“ – Teamspirit eben.

Nichts mehr verpassen - folgt uns!

 

Mehr U23-News:

Ihr Browser ist veraltet.
Er wird nicht mehr aktualisiert.
Bitte laden Sie einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunter.
Chrome Mozilla Firefox Microsoft Edge
Chrome Firefox Edge
Google Chrome
Mozilla Firefox
MS Edge
Warum benötige ich einen aktuellen Browser?
Sicherheit
Neuere Browser schützen besser vor Viren, Betrug, Datendiebstahl und anderen Bedrohungen Ihrer Privatsphäre und Sicherheit. Aktuelle Browser schließen Sicherheitslücken, durch die Angreifer in Ihren Computer gelangen können.
Neue Technologien
Die auf modernen Webseiten eingesetzten Techniken werden durch aktuelle Browser besser unterstützt. So erhöht sich die Funktionalität, und die Darstellung wird verbessert. Mit neuen Funktionen und Erweiterungen werden Sie schneller und einfacher im Internet surfen können.