Bundesliga-Idol und Ex-Werderaner: Willi Neuberger wird 75!

Torjubel beim SV Werder Bremen (v.li.): Arnold -Pico- Schütz, Dieter Zembski, Torschütze Willi Neuberger und Bernd Schmidt
Torjubel beim SV Werder Bremen (v.li.): Arnold -Pico- Schütz, Dieter Zembski, Torschütze Willi Neuberger und Bernd Schmidt (Foto: IMAGO).
Sonstiges
Donnerstag, 15.04.2021 / 09:27 Uhr

Zwei Jahre lang, von 1971 bis 1973, lief Willi Neuberger in der Bundesliga für den SV Werder Bremen auf. Nun feiert er seinen 75. Geburtstag.

Willi Neuberger hat die Bundesliga geprägt. Mit insgesamt 520 Einsätzen im Fußball-Oberhaus liegt er auf Rang acht der Spieler mit den meisten Spielen der Bundesliga-Geschichte. Seine größten Erfolge feierte Neuberger mit Eintracht Frankfurt, wo er die längste Zeit seiner Karriere verbrachte. Doch auch 63 Partien für die Grün-Weißen tragen zu seiner eindrucksvollen Bilanz und der Platzierung in den Top 10 bei.

Von Borussia Dortmund, wo er 1966 den Sprung in die Bundesliga geschafft hatte, wechselte Willi Neuberger 1971 an die Weser. Bereits mit zwei A-Länderspielen dekoriert, galt er damals als einer der hoffnungsvollsten deutschen Fußballer und bestach insbesondere durch seine Schnelligkeit, seine technischen Fertigkeiten und seinen harten und präzisen Schuss. Doch Willi Neuberger machte später kein Hehl daraus, dass die Zeit in Bremen als Spieler der so genannten „Millionen-Elf“ nicht zu den glücklichsten seiner Karriere gehörte. Wohl auch, weil der Allrounder – als Libero geholt – bei den Grün-Weißen als Linksaußen auflaufen musste, was ihm mehr als passabel gelang.

Dennoch wechselte der 1946 im unterfränkischen Klingenberg am Main geborene Fußballer 1973 zunächst für ein Jahr zum damaligen Bundesligisten Wuppertaler SV und dann zu Eintracht Frankfurt, wo er neun Jahre lang bis zu seinem Karriereende im Jahr 1983 spielte und dabei DFB-Pokalsieger (1975, 1981) und UEFA-Pokalsieger (1980) wurde. „Willi Neuberger gehört zu den ganz Großen der Bundesliga“, würdigt Dr. Hubertus Hess-Grunewald, Präsident und Geschäftsführer des SV Werder, den Jubilar. „Und auch, wenn er seine größten Erfolge woanders feierte, können wir doch stolz sein, dass auch seine Zeit beim SV Werder zu seiner außergewöhnlichen Karriere beigetragen hat und wir mit ihm zwei Jahre lang ein echtes Bundesliga-Idol in unseren Reihen hatten.“ Der SV Werder Bremen wünscht Willi Neuberger alles Gute zum 75.!

 

Weitere Werder-Meldungen:

Ihr Browser ist veraltet.
Er wird nicht mehr aktualisiert.
Bitte laden Sie einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunter.
Chrome Mozilla Firefox Microsoft Edge
Chrome Firefox Edge
Google Chrome
Mozilla Firefox
MS Edge
Warum benötige ich einen aktuellen Browser?
Sicherheit
Neuere Browser schützen besser vor Viren, Betrug, Datendiebstahl und anderen Bedrohungen Ihrer Privatsphäre und Sicherheit. Aktuelle Browser schließen Sicherheitslücken, durch die Angreifer in Ihren Computer gelangen können.
Neue Technologien
Die auf modernen Webseiten eingesetzten Techniken werden durch aktuelle Browser besser unterstützt. So erhöht sich die Funktionalität, und die Darstellung wird verbessert. Mit neuen Funktionen und Erweiterungen werden Sie schneller und einfacher im Internet surfen können.