Leistung zeigen. Weiterkommen.

Der Vorbericht zum Pokalspiel gegen Meppen

Werder vs. Meppen: Zuletzt gab es ein Testspiel (Foto: hansepixx).
Frauen
Donnerstag, 25.02.2021 / 16:00 Uhr

Von Katharina Grote

Pokalzeit ist angesagt! Am Sonntag, 28.02.2021 um 15 Uhr (ab dem Anpfiff im Live-Ticker oder im Live-Stream bei DFB-TV), empfängt das Frauenbundesligateam des SV Werder Bremen den SV Meppen. Das Duell mit dem Ligakonkurrenten und Mitaufsteiger ist das Achtelfinale im DFB-Pokal der Frauen. WERDER.DE liefert alle Infos zum Spiel:

Der Gegner: Nachdem der SV Meppen die erste Runde gegen den Regionalligisten BSV GW Neukölln mit 9:0 gewonnen hat, hatte die Mannschaft von Theodoros Dedes in der zweiten Runde größere Probleme. Gegen den SV Henstedt-Ulzburg aus der Regionalliga war es lange Zeit ein ausgeglichenes Spiel. Am Ende sicherte sich dennoch die Dedes-Elf den Achtelfinaleinzug durch ein spätes 3:2. In der FLYERALARM Frauen Bundesliga belegt der Aufsteiger mit sechs Zählern den zehnten Tabellenplatz, punktgleich mit einem direkten Abstiegsplatz. Zuletzt konnte der SVM jedoch Selbstvertrauen tanken: Im Testspiel gegen den FSV Gütersloh gab es einen 10:0-Erfolg.

Pauels zurück im Training

Lena Pauels fängt einen flachen Schuss im Training.
Zurück im Kasten: Lena Pauels (Foto: WERDER.DE).

Trainer Alexander Kluge zum Gegner: "Der SV Meppen versucht immer wieder spielerische Lösungen zu finden. Bereits im gesamten Saisonverlauf haben sie gezeigt, dass man sie keinesfalls unterschätzen darf und auch bei unseren Duellen waren sie stets auf Augenhöhe. Dies erwarte ich auch am Sonntag, weshalb wir an unsere Leistungsgrenze gehen müssen, um das Viertelfinale im DFB-Pokal zu erreichen."

Fast komplett: Stammtorhüterin Lena Pauels ist bereits vergangene Woche ins Training zurückgekehrt und steht den Grün-Weißen am Sonntag zur Verfügung. Somit kann Coach Alexander Kluge bis auf Anneke Borbe, die nach ihrem Muskelbündelriss weiterhin ausfällt, auf den gesamten Kader zurückgreifen.

Die letzten Duelle: Insgesamt 14 Duelle lieferten sich der SV Werder und der SV Meppen, in denen die Grün-Weißen den Platz zehn Mal als Sieger verließen. Zwei von zehn Siegen gelangen den Grün-Weißen im DFB-Pokal. In der Saison 2011/12 siegte der SVW in der 2.Runde mit 1:0 nach Verlängerung, 2015/16 gab es einen 3:1-Erfolg im Achtelfinale. Damals brachte Stefanie Sanders den SVW in Führung, ehe Maren Wallenhorst nach dem zwischenzeitlichen Ausgleichstreffer das 2:1 erzielte. Den Schlusstreffer markierte erneut Sanders (zum Spielbericht). Das letzte Aufeinandertreffen war ein Testspiel in der Wintervorbereitung (zum Spielbericht).

Nochmal jubeln: Gegen den SV Meppen haben die Grün-Weißen in dieser Saison definitiv gute Erinnerungen. Mit einem 2:1-Erfolg machte das Kluge-Team am fünften Spiel den ersten Sieg der Spielzeit 2020/21 klar und nahm im Aufsteigerduell durch die Treffer von Margarita Gidion und Agata Tarczyńska drei Punkte mit. Die Highlights der Partie gibt es hier.

Die Schiedsrichterin: Die Ansetzung des Schiedsrichtergespanns gibt der Deutsche Fußball-Bund (DFB) aufgrund der aktuellen Situation erst am Spieltag bekannt.

Immer informiert: Nicht live dabei? Kein Problem. Das Spiel wird am Sonntag live bei DFB.TV im Livestream übertragen. Alle Informationen zu den Spielen gibt es außerdem im Live-Ticker auf WERDER.DE. Zudem gibt es die besten News auf der offiziellen Facebook-Site der Werder-Frauen, auf dem offiziellen Instagram-Profil oder auf unserem Twitter-Kanal.

Das letzte Match bei WERDER.TV

14.10.2020

#WERDERFRAUEN - SV Meppen

Nichts mehr verpassen - folgt uns!

 

Mehr News zu den Werder-Frauen:

Ihr Browser ist veraltet.
Er wird nicht mehr aktualisiert.
Bitte laden Sie einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunter.
Chrome Mozilla Firefox Microsoft Edge
Chrome Firefox Edge
Google Chrome
Mozilla Firefox
MS Edge
Warum benötige ich einen aktuellen Browser?
Sicherheit
Neuere Browser schützen besser vor Viren, Betrug, Datendiebstahl und anderen Bedrohungen Ihrer Privatsphäre und Sicherheit. Aktuelle Browser schließen Sicherheitslücken, durch die Angreifer in Ihren Computer gelangen können.
Neue Technologien
Die auf modernen Webseiten eingesetzten Techniken werden durch aktuelle Browser besser unterstützt. So erhöht sich die Funktionalität, und die Darstellung wird verbessert. Mit neuen Funktionen und Erweiterungen werden Sie schneller und einfacher im Internet surfen können.